Bayesianische Inferenz als Alternative zur klassischen Statistik